Gebundene Ganztagsschule

Im September 2014 startete die Grundschule Burgweinting mit der gebundenen Ganztagsschule in einer 3. Klasse. Aktuell gibt es eine gebundene Ganztagsklasse in der 1.Jgst. (1g mit 25 Schülerinnen) 3.Jgst. ( 3g mit 19 SchülerInnen) und in der 4. Jgst. ( 4g mit 22 SchülerInnen). Die gebundene Ganztagsschule wird im Schuljahr 2017/2018 mit einer 2. Jgst. ergänzt. Sie können sich entscheiden, ob Ihr Kind nächstes Schuljahr die Regelklasse oder die Ganztagsklasse besuchen soll. Der Besuch einer Ganztagsklasse bedeutet, dass ein durchgehender Aufenthalt in der Schule an vier Wochentagen (Mo-Do ) von 08:00 bis 16:00 Uhr für die Schülerinnen und Schüler verpflichtend ist, der Pflichtunterricht dabei auf Vormittag und Nachmittag verteilt ist und die vormittäglichen und nachmittäglichen Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler in einem konzeptionellen Zusammenhang stehen. Über den ganzen Tag hinweg wechseln sich Unterrichtsstunden mit Übungs- und Studierzeiten sowie sportlichen, musischen und künstlerisch orientierten Fördermaßnahmen ab. Es werden auch Freizeitaktivitäten angeboten. Durch die zusätzlichen Angebote von Lehrerstunden sind schriftliche Hausaufgaben während der Woche in der Regel nicht mehr notwendig. Selbstverständlich kann eine zusätzliche Vertiefung der Lerninhalte individuell notwendig sein. Gebundene Ganztagsschulen unterbreiten je nach Konzept der Schule zusätzliche unterrichtliche Angebote und Fördermaßnahmen wie mehr Unterrichtsstunden in Kernfächern, Unterricht für interkulturelles Lernen bzw. sprachliche Integration, mehr Lernzeit für Schülerinnen und Schüler mit hohen Lerndefiziten, Hausaufgabenhilfen oder Projektarbeiten. Die Anmeldung der Schülerinnen und Schüler erfolgt verbindlich für ein ganzes Schuljahr. Sollten Sie Ihr Kind nicht nach dem Schuljahr abmelden, wird es automatisch im darauffolgendem Schuljahr in der Ganztagsklasse weitergeführt. Der Besuch der ganztägigen Schule ist kostenlos. In der Ganztagsschule wird ein gesundes Mittagessen in der schuleigenen Mensa angeboten. Die Eltern tragen grundsätzlich nur die Kosten für das Mittagessen. Der Preis dafür beträgt 3,30 €. Die Ganztagsschule stellt ein freiwilliges Angebot dar. Über die Aufnahme der Schülerinnen und Schüler, deren Eltern diese beantragen, entscheidet die Schulleitung.