Grundschule Burgweinting - Umweltschule in Europa

Die Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule

Diese Auszeichnung erhalten Schulen, die zwei Projekte zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit durchführen, dokumentieren und einer Jury präsentieren. Wie Nachhaltigkeit darüber hinaus im Schulleben verankert ist, wird ebenfalls dokumentiert. Die Jury aus Mitgliedern des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen sowie des LBV als Koordinator dieser Auszeichnung entscheidet über die Vergabe des Titels.

In einer Feierstunde an der Landgraf-Ulrich-Schule in Pfreimd wurde auch die Grundschule Burgweinting als Umweltschule in Europa ausgezeichnet.

 Amtschef des Umweltministeriums ehrt 122 Umweltschulen

Dr. Christian Barth zeichnete Schulen aus der Oberpfalz, Oberfranken und Teilen Niederbayerns für ihre Umwelt-Projekte aus

In der letzten von drei Auszeichnungsveranstaltungen überreichte Amtschef Dr. Christian Barth den erfolgreichen Schulen die Auszeichnung „Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule für das Schuljahr 2016/17" in der Landgraf-Ulrich-Schule Pfreimd. Für Barth sind die durchgeführten Projekte in mehrfacher Hinsicht wichtig, da sie das persönliche Engagement und die Eigeninitiative junger Menschen fördern sowie einen Beitrag zu mehr Umweltschutz im Schulalltag leisten. Zudem tragen Umweltschulen durch ihr Engagement dazu bei, einen nachhaltigen, generationengerechten Lebensstil zu entwickeln.

Die Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule

Diese Auszeichnung erhalten Schulen, die zwei Projekte zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit durchführen, dokumentieren und einer Jury präsentieren. Wie Nachhaltigkeit darüber hinaus im Schulleben verankert ist, wird ebenfalls dokumentiert. Die Jury aus Mitgliedern des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen sowie des LBV als Koordinator dieser Auszeichnung entscheidet über die Vergabe des Titels.

Schon wieder neuer Rekord

348 bayerische Schulen werden in diesem Jahr die Auszeichnung „Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule" erhalten. Das sind wieder deutlich mehr als im Vorjahr (320 Schulen). Für Birgit Feldmann, die Landeskoordinatorin im LBV, ist dabei besonders erwähnenswert, dass alle bayerischen Schularten bei dieser Auszeichnung vertreten sind. Ganz gleich ob Grundschulen, Förderschulen, Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien, Berufsschulen, Wirtschaftsschulen oder private Schulen – in jedem Bereich lässt sich Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung realisieren.

Breite Themenpalette

Auch die Bandbreite der gewählten Themen zeigt, mit welcher Kreativität und Fantasie sich die bayerischen Schulen diesem Bereich widmeten: Ob bei der Förderung der biologischen Vielfalt im Schulgarten, beim verantwortungsvollen Umgang mit Wasser, bei Projekten im Themenbereich „Global denken – lokal handeln" oder im Rahmen von Aktivitäten zum Thema „Leben im Jahr 2030" – überall waren die Schülerinnen und Schüler in die Projektentwicklung und -umsetzung mit einbezogen und konnten so hautnah erleben, wie sich ihr Beitrag positiv auf das Schulleben und die Umwelt auswirkt. Einig waren sich alle Beteiligten, dass sich durch diese Projektarbeit viele

Kompetenzen und Werthaltungen fördern lassen, die auch weit über den Schulalltag hinaus wichtig sind.

Die Auszeichnung „Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule" wird jeweils für ein Schuljahr vergeben. Viele Schulen sind schon über 10 Jahre dabei, um das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit konsequent ins Schulprofil einzubauen. (

 

(aus 06.12.17 Presseinformation

des Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. , Landesgeschäftsstelle Hilpoltstein)

 

Die Grundschule Burgweinting hatte sich mit Frau Martina Schuller, Leitung der Umwelt-AG und Unterstützung der Lehrerin Ann-Kathrin Müller unter anderem mit der Arbeit auf der Streuobstwiese und der Neuschaffung eines Hochbeets und des damit verbundenen Kartoffelanbaus beworben.

Die AG Umwelt setzt damit Beispiele, die in der Schulgemeinschaft weitergeführt werden sollen.

Es geht um Nachhaltigkeit und unsere gesunde Zukunft.

Auch im neuen Jahr 2018 wird die Grundschule sich mit neuen Projekten einbringen.

Der Titel Umweltschule soll ein fester Bestandteil im Schulprofil werden.

 

 

 

 

 

Weiterlesen …

Erfolgreich bei den Oberpfalzmeisterschaften in Schach

Bei den Oberpfalzmeisterschaften der Schulen konnte unsere Arbeitsgemeinschaft Schach unter der Leitung des Konrektors Walter Burger wieder große Erfolge erzielen.

Die Schüler aus der 3./4. Jgst. erzielten den hervorragenden 3. Platz mit Rafael, Luca, Andrea, Philip und Florian und den 9. Platz mit Zeno,Nils,Atuli,Vincent und Felix.

Insgesamt haben 21 Mannschaften teilgenommen.

Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen …

Schülerinnen und Schüler der GS mit Jahni  (Foto: Christian Hecht)

Schüler der Grundschule besuchen Jahnspiel

Am Samstag, 25.11.  durften 40  Schülerinnen und Schüler mit ihren Begleitpersonen das Spiel des Jahn gegen Diusburg in der Continental-Arena besuchen. Möglich wurde es durch 40 Freikarten, die uns vom Verein überlassen wurden. Für viele war das der erste Besuch im heimischen Stadion. Der absolute Höhepunkt war natürlich der 4:0-Sieg des Jahn.

Einige Schüler der Klasse 4d durften Jahni, das Maskottchen des Jahn kennenlernen.

 

Weiterlesen …

Das ist unser neues Schullogo

Neues Schullogo für die Grundschule Burgweinting

In Kooperation mit dem Grafiker und Illustrator Tom Meilhammer aus Burgweinting entstand ein neues Schullogo.

In einer lebendigen Präsentation mit Schülerinnen und Schülern aus allen Klassenstufen konnte das neue Logo für die Grundschule Burgweinting den Gästen und Schülerinnen und Schülern präsentiert werden.

Weiterlesen …

Festakt zur Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung mit der Universitätsleitung

Kooperationsvereinbarung mit Universität erneuert

Bereits seit 2012 besteht eine Kooperationsvereinbarung mit der Universität Regensburg.

Viele gemeinsame Projekte unterstützten die Schulentwicklung sowie die Steigerung der Unterrichtsqualität.

Die Grundschule Burgweinting hatte sich  nun wieder für eine Bewerbung als Partnerschule ausgesprochen.

In einem Festakt an der Universität am 05.Oktober 2017 durfte sie zusammen mit 23 anderen Schulen aus dem Bezirk Oberpfalz und Niederbayern erneut eine Kooperationsvereinbarung für die nächsten 5 Jahre unterzeichnen.

Viele gemeinsame neue Projekte werden in den Jahren 2017-2022 die Arbeit an der Schule ergänzen.

 

Was ist eine Partnerschule ?

Bei den Partnerschulen der Universität Regensburg (PUR) handelt es sich um Schulen, die sich in besonderem Maße durch den Abschluss einer Kooperationsvereinbarung, durch regelmäßige Koordinationstreffen, die dem Austausch und der Festlegung der Arbeitsschwerpunkte im Schulnetzwerk dienen, und nicht zuletzt durch konkrete Projekte und Initiativen, die gemeinsam angestoßen und umgesetzt werden, für eine intensive und kontinuierliche Zusammenarbeit mit der Universität Regensburg in den Bereichen der Lehrerbildung und der Bildungsforschung engagieren.

In einem Festakt am 5.10.2017 wurden die neuen Kooperationsvereinbarungen zwischen der Universität Regensburg und den 24 Partnerschulen unterzeichnet und das auf fünf Jahre angelegte Schulnetzwerk begründet.

Das sind die neuen Partnerschulen 2017 – 2022 (Quelle: Homepage der Universität Regensburg)

Grundschulen und Mittelschulen

  • Grund- und Mittelschule Berching
  • Grundschule Burgweinting
  • Grundschule Tegernheim
  • Johann-Michael-Sailer Schule Barbing
  • Mittelschule Parsberg
  • Mittelschule Ulrich Schmidl Straubing
  • Private Montessori Grund- und Mittelschule Regensburg
  • St.-Wolfgang-Grundschule Regensburg
  • St.-Wolfgang-Mittelschule Regensburg

Realschulen

  • Edith Stein Realschule Parsberg
  • Hans-Scholl-Realschule Weiden
  • Johann-Simon-Mayr-Schule - Staatliche Realschule Riedenburg
  • Private Realschule PINDL Regensburg
  • Realschule am Kreuzberg - Staatliche Realschule Burglengenfeld
  • Staatliche Realschule für Mädchen Neumarkt
  • Staatliche Realschule Obertraubling

Gymnasien

  • Albertus-Magnus-Gymnasium Regensburg
  • Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium Nabburg
  • Johannes-Nepomuk Gymnasium der Benediktiner in Rohr
  • Ludwigsgymnasium Straubing
  • Ostendorfer-Gymnasium Neumarkt
  • Privat-Gymnasium PINDL Regensburg
  • Robert-Schuman-Gymnasium Cham
  • St.-Michaels-Gymnasium der Benediktiner in Metten

Weiterlesen …

Grundschulkinder schreiben ein Heimatkundebuch über Burgweinting

Das Buch entstand im Rahmen der Heimatkunde-Arbeitsgemeinschaft unter Leitung der Lehrerin Ingeborg Hecht.

Es ist zum Preis von 7,00 € an der Grundschule Burgweinting erhältlich.

Wenn die Kosten des Drucks gedeckt sind und ein Erlös bleibt , wird dieser wieder als Spende dem VKKK zur Verfügung gestellt werden.

Weiterlesen …