Aktion: Plastik sammeln

Juhu, unsere Bank ist da!
Herzlichen Dank den 250 Kindern, die gemeinsam über 60 kg PP gesammelt und damit für unseren Hort den 1. Preis erzielt haben.
Das war absolute Spitze! Frau Rademaker und Herr Gilg sind sehr stolz auf euch!
 

Aktionstag Musik

Am 18.7.2024 findet an unserer Schule der Aktionstag Musik statt.

Elternbriefe Aktionstag Musik

Umweltschutz leicht gemacht

Umweltschutz leicht gemacht! Bitte machen Sie als Familie bei unseren 2 aktuellen Aktionen mit!

Aktion 1:

Trinkwasser trinken ist ein großer Beitrag zum Umweltschutz – dies zeigt die hier abgebildete Ausstellung in der Aula. Dazu gibt es für jedes Kind vom Klassenlehrer einen Quizschein und - bei richtiger Lösung - nach den Ferien eine Belohnung. Vielleicht gibt es in Ihrer Familie auch oft Trinkwasser als Getränk? Damit könnten wir als große Schulfamilie viel für unsere Umwelt tun.

Aktion 2:

Der Hort an der Schule sammelt – unterstützt von uns - 10 Kilogramm PP (Polypropylen).

Schaffen wir es und sind unter den 3 besten Sammlern, wird daraus eine Parkbank für den gemeinsamen Pausenhof.

Bitte auf ‚PP‘ achten und den Plastikmüll sauber auswaschen.

 

Umweltthemen an der Grundschule Burgweinting

Raus in die Natur

Im September begann die Arbeit im Schulgarten.

Alle Klassen gingen am Wandertag in die Natur.

Die Klasse 2b sammelte dabei Müll ein und schichtete einen Laubhaufen für einen Igel auf.

In die Schule geh‘ ich gern

Vom 16.-20. Oktober kamen viele Kinder ohne Auto zur Schule und durften dafür ein Blatt an den Klassenbaum stempeln.

Alle Klassen haben fleißig Stempel gesammelt, so dass es ein sehr knappes Rennen gab, bei dem die Klassen 4e, 4a und 4b den 1./2. und 3. Platz belegten.

Mülltrennung

Bereits zu Beginn des Schuljahres wurde in allen Klassen die richtige Trennung des Mülls wiederholt und in den zwei Wochen vor den Herbstferien bei der Müllrallye erfolgreich angewandt.

Im November half die Ethikgruppe 4 von Frau Futo der Umweltbeauftragten Frau Kluck, die neuen Mülltrennbehälter für den Pausenhof zusammenzubauen.

Etliche Kinder aus den Klassen 2b, 3c und 3d haben sich gemeldet, um in den Pausen beim Müll trennen zu helfen. Herzlichen Dank euch!

Wasserausstellung

Vom 13.-21.11. hatten wir die interaktive Ausstellung „Wasser in Stadt, Land und Fluss“ des Landesamtes für Umwelt an unserer Schule.

Alle 3. und 4. Klassen waren mit großem Eifer bei der Sache und haben spielerisch wichtige Zusammenhänge kennen gelernt.

Toll war die Kombination aus digitalen und analogen Aufgaben wie man es auch auf diesen Fotos sieht.

Mülltrennung

Müllsortierhelfer opferten drei Wochen im Dezember jeweils eine Pause pro Woche und standen als Ansprechpartner bei den Mülltrennstationen im Pausenhof.

Vielen Dank!

Hier einige der fleißigen Helfer:

Energiebildungsoffensive

Drei Unterrichtsstunden nahmen im Januar alle Drittklässler an der Energiebildungsoffensive teil. Dabei setzten sie sich mit den Themen auseinander: Energie- Energie sparen - Energie umweltfreundlich erzeugen.

Besonders spannend war für die Schüler der Bau der umweltfreundlichen Minikraftwerke:

Gesundes Frühstück

Im Februar beglückte der Elternbeirat die Kinder mit einem weiteren gesunden Frühstück.

Der Erde eine Zukunft geben

So lautete das Thema des Malwettbewerbs, an dem sich alle Kinder der Schule beteiligten. Dabei wurden verschiedenste Inhalte zum Thema "Nachhaltigkeit" bearbeitet und künstlerisch umgesetzt. Beispiele aus der Klasse 2b und 1c sind hier zu sehen:

Wasserwoche

Im März fand unsere Projektwoche zum Thema Wasser statt. Dabei wurde viel experimentiert:

Mit großem Entsetzen stellten die Kinder fest, wie viel Wasser nur eine Familie an einem Tag braucht.

Alle Klassen überlegten sich Tipps, um Wasser zu sparen und sauber zu halten.

Die 1c stellte ihre Plakate dazu in der Aula aus.

Der Schulgarten erwacht aus dem Winterschlaf

In unserem Schulgarten gab es erste Frühblüher und ein neues Insektenhotel zu bewundern:

Pflanzaktion

Im April wurde der Schulgarten für die erste Pflanzaktion der Gemüseackerdemie vorbereitet.

Die vor Monaten gepflanzten Hoffnungsblumen der Ethikgruppe 3abc blühen wunderschön:

Jugendverkehrsschule

Im April übten alle Viertklässler fleißig das richtige Radfahren in der Jugendverkehrsschule, um die Prüfung Anfang Mai gut zu bestehen.

Besuch im Seniorenheim

Am 23.11.2023 machten wir (Ethikgruppe 3abc) uns auf den Weg ins Seniorenheim „Haus Klara“. Dort wurden wir von den Bewohnern schon sehnsüchtig erwartet. Wir brachten Brettspiele mit und spielten mit unseren neuen Freunden, was das Zeug hielt. Wir teilten Snacks und leckeren Tee aus. Viel zu schnell war die Zeit um und wir mussten uns verabschieden.

Wir freuen uns sehr auf das nächste Mal. Da kommen wir zum Plätzchen backen.

Gesundes Frühstück an der Grundschule Burgweinting

Im Rahmen der "Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit" im Oktober 2023 organisierten engagierte Eltern ein "gesundes Frühstück" für alle Schüler und Schülerinnen der Grundschule Burgweinting. Das große Frühstücksbuffet mit schmackhaften Vollkornbroten, Obstsalaten und Getreidewaffeln sollte als Anregung für eine ausgewogene Ernährung dienen. Kindgerecht zubereitet ließ das leckere Frühstück keine Wünsche offen und wurde von vielen hungrigen Kindern lustvoll verspeist.

 

Malwettbewerb an der Grundschule Burgweinting

„ZusammenWachsen“ – so lautete das Motto unseres Malwettbewerbs, an dem alle Klassen mit großem Eifer teilnahmen. Wochenlang wurde in den Klassenzimmern, WG-Räumen, auf den Gängen etc. gepinselt, gehämmert, gesägt, geklebt… und am Ende entstand von jeder Klasse ein Gemeinschaftswerk, das auf verschiedenen Flächen im Schulhaus gekonnt präsentiert wurde. Da hatte es die Jury bestehend aus Frau Mischko, Frau Kemenyfy, Frau Koller, Herrn Meilhammer und Frau Scherübl wirklich sehr schwer, einen Klassensieger pro Jahrgangsstufe auszuwählen. Am 17.4. war es dann soweit, die Anspannung bei der Preisverleihung in der Turnhalle war bei den Kindern und Lehrkräften groß: Alle Kinder wurden für ihre Werke sehr gelobt, jedes Kind bekam eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Doch am Ende musste sich die Jury entscheiden: Die Klassen 1c, 1a/2e, 3d und 4g gewannen jeweils einen gemeinsamen Ausflug (z.B. in die Ostdeutsche Galerie), gesponsert durch unseren Förderverein.

Herzlichen Glückwunsch!

Besuch im alten Rathaus

Schon vor Weihnachten hatten alle vierten Klassen in HSU viel über die Aufgaben und Ämter
der Stadt Regensburg gelernt. Im Januar besuchten wir dann das Alte Rathaus in
Regensburg. Dort empfingen uns die Regensburger BürgermeisterInnen Frau Maltz-
Schwarzfischer, Frau Dr. Freudenstein und Herr Artinger. Sie führten uns zuerst durch einige
Räume des historischen Gebäudes und wir konnten auch einen Blick in ihre Büros werfen.
Anschließend durften wir wie bei einer Stadtratssitzung im Sitzungssaal des Alten Rathauses
Platz nehmen. Die Stadtvertreter erzählten uns dort von ihrer Arbeit und nahmen sich viel
Zeit, all unsere Fragen zu beantworten. Es war ein sehr interessanter Ausflug.

Besuch bei der Feuerwehr

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen beschäftigten sich im Dezember im Fach HSU mit dem Thema Feuer und besuchten im Zuge dessen die Feuerwehr Burgweinting. Hier konnten sie an verschiedenen Stationen Einblicke in die Arbeit und die Ausrüstung der Feuerwehr gewinnen - ein großartiges Erlebnis voller bleibender Eindrücke! Ein riesiges Dankeschön an Hr. Prechtl und sein Team für den tollen Projekttag.

Platz 6 bei den Oberpfälzer Schulmeisterschaften im Schach

Bei den Oberpfälzer Schulmeisterschaften hat die Schach- AG der GS Burgweinting, bestehend aus Christoph Ammann, Christian Ross, David Ungureanu und Florian Grafenauer unter der Leitung von Trainer Peter Oberhofer den 6 Platz von 14 teilnehmenden Mannschaften belegt. Herzlichen Glückwunsch!

Vorlesetag an der Grundschule Burgweinting

Am 18. November 2022 fand an unserer Schule der jährlich wiederkehrende Vorlesetag statt. Vorlesen ist für Grundschulkinder in allen Jahrgangsstufen wichtig! Die Kinder schulen dadurch das konzentrierte und genaue Zuhören, erweitern ihren Wortschatz, beflügeln ihre Fantasie und nicht zuletzt fühlen sie sich motiviert, neue Bücher selbst zu lesen.

Die LehrerInnen wählten passend für die jeweiligen Altergruppen spannende Bücher aus und präsentierten sie auf unterschiedlichen Wegen.

Einige Eindrücke finden Sie hier:

Die Klassen 1a, 1b und 1d hörten "Der schaurige Schusch" am Kamishibai-Erzähltheater, "Wir essen keine Mitschüler" am Bilderbuch und "Ab heute sind wir cool!" mit Animationen am Whiteboard. Im Anschluss gestalteten sie sich ein Lesezeichen als Erinnerung.

 

In der Klasse 1c und 1d lernten die Schüler am Vorlesetag das Buch "Wir sind der Schrecken aller Monster" kennen und bastelten im Anschluss daran ihr erstes Lesezeichen.

"Einfach nett" lautete der Titel des zweiten Buches. Die Kinder machten sich Gedanken darüber, wie sie freundlich gegenüber ihren Mitschülern sein können. Ihre Freundlichkeit sammeln die Kinder in dem Freundlichkeitsglas. Jedes Mal, wenn sie etwas Freundliches gemacht haben, legen sie ein Murmel hinein. Wir sind gespannt, ob sich das Glas schnell mit Murmeln füllt!

 

Am Vorlesetag hörten die Klassen 2a und 2b die Geschichte "Die Schnecke und der Buckelwal. Danach gab es eine kleine Bastelaktion: Die Kinder falteten den Wal in der Origami-Technik.

 

Die Kinder der 2d und 2e hörten das Buch "Der Clown sagte Nein" und schrieben dann selbst auf und erzählten es (freiwillig) auch der Klasse, wann sie Nein gesagt haben oder gerne gesagt hätten.

 

 
In der 4a las Frau Christen das Buch "Der Freundschaftskristall" vor, das ihre Nichte Elisa selbst geschrieben hat. Darin geht es um die Mädchenbande "Lotta und das L-Team", die gegen die Muskelmänner einen kleinen Wettbewerb austragen muss. Zum Glück gibt es am Ende ein Happy End und alle werden Freunde. Passend dazu gab es ein kleines Battle "Jungs gegen Mädchen" und einen Freundschaftskristall geschenkt.
 
 
Die Klasse 4c hatte Herrn Greifenstein zu Gast. Er las den Kindern die Geschichte "Spuren im Schnee" vor. Ergänzend wurden kleine Ausschnitte und Bilder aus dem gleichnamigen Film gezeigt. Es ist die Erzählung von zwei Schulkindern Lukas und Annette, die sich ständig streiten. Es eskaliert so weit, bis ein schrecklicher Unfall passiert. Doch die Kinder finden wieder zueinander und alles kann wieder gut gemacht werden.
 
Die Klassen 1g, 2g, 3g und 4g veranstalteten einen gemeinsamen Lesenachmittag mit vier verschiedenen Aktionen.
Gemeinsam wurde das Bilderbuch "Als die Raben noch bunt waren" gelesen und schöne Bilder zur Geschichte gemalt.
Außerdem gab es ein Vorlesetheater, das wir uns mit Popcorn versüßten.
Für die freie Lesezeit brachten alle Kinder ihre Lieblingsbücher mit und tauschten diese miteinander.
Unsere neuen selbstgebastelten Lesezeichen können wir für unsere Lieblingsbücher sehr gut gebrauchen!
 
 
 

Wohlfühltag unter dem Motto "Zusammenwachsen - Zusammen wachsen"

Am 26.10.2022 organisierten die LehrerInnen der Grundschule Burgweinting einen gelungenen Wohlfühltag für Ihre Klassen.

Die SchülerInnen aller Jahrgangsstufen arbeiteten mit verschiedenen Schwerpunkten an besonderen Projekten mit "Wohlfühlcharakter", um als Gemeinschaft noch besser "zusammenzuwachsen". Auch im Fachunterricht ließen sich die LehrerInnen etwas einfallen, um den Kindern einen entspannten Tag zu bereiten.

Jahrgangsstufe 1

Die ersten Klassen starteten den Vormittag sportlich und tanzten passend zum Herbstwetter einen Herbst-Rock'n'Roll auf dem Pausenhof.

Anschließend hörten und sahen die ErstklässlerInnen eine Bilderbuchgeschichte von J. Emmet und erkannten dabei, dass Freunde zu haben, "Das schönste Geschenk der Welt" sein kann. Zu herbstlicher Musik bastelten die Kinder  abschließend mit unterschiedlichen Arbeitstechniken bunte Herbstblätter und gestalteten eine gemeinsame Collage.

Jahrgangsstufe 2

Zusammen sind WIR stark! Bilderbücher und gemeinsam zu bewältigende Aufgaben halfen den 2. Klassen, das zu spüren.

Jahrgangsstufe 3

Warmer Regen in den 3. Klassen – die Kinder sammeln Ideen und schreiben sich gegenseitig Komplimente.

In der Klasse 3c wurden mit Naturmaterialien aus dem Pausenhof Kunstwerke zum Thema Landart gestaltet.

Jahrgangsstufe 4

Die 4. Klassen konnten beim Wohlfühltag zeigen, dass sich alle Kinder (oft auch ohne Worte) gut verstehen. Partner-Yogaübungen, philosophieren, musizieren, die "Giraffensprache", Vertrauensspiele und noch einiges mehr ließen alle Kinder noch mehr zusammen wachsen - denn: Zusammen geht es besser als allein!

Die Ganztagsklassen

Bei einer Phantasiereise und Yoga in der Turnhalle konnten wir mal so richtig vom Schulalltag abschalten. Dazwischen gab es noch leckere selbstgemachte Smoothies zur Stärkung. Unsere  Wohlfühlichtertüten leuchten jetzt schön bei jedem von uns zuhause.

 

Zurück